Filmgenuss in seiner ursprünglichen Form


Im 35mm-Kino zeigen wir Filmklassiker analog, also von der Filmrolle im Format 35mm. Gezeigt werden die von uns liebevoll ausgesuchten Filme jeden ersten Mittwoch im Monat um 20:00 Uhr im Kino im Schillerhof in Jena.

Dazu kommen drei öffentliche Testsichtungen im Sommer und Winter.

Programm


 

Léon - Der Profi

mehr lesen weniger

Mit Jean Reno, Natalie Portman, Gary Oldman.

Ein einsiedlerhaft lebender Berufskiller gewährt einem 12-jährigen Mädchen Schutz, das einem Massaker an seiner Familie entkommen ist. Es lehrt ihn Schreiben und Lesen, er unterrichtet es im Gebrauch von Waffen, weil es sich an den Mördern rächen will.

Ein furios geschnittener und stimmungsvoll fotografierter Gangsterfilm, dessen atemberaubender Inszenierungsstil eine geradezu soghafte Spannung erzeugt.
(Film Dienst)

F, 1994, 110 Minuten
Regie: Luc Besson; FSK 16
7€ / 6€ erm. Kino im Schillerhof (Helmboldstrasse 1, 07749 Jena)
 

Pulp Fiction

mehr lesen weniger

DF. Mit John Travolta, Samuel L. Jackson, Bruce Willis, Uma Thurman.
Ein Leibwächter soll auf die Frau eines Gangsterbosses aufpassen, ein alternder Boxer riskiert sein Leben für eine ererbte Uhr, zwei Killer müssen eine Leiche beseitigen.

Mit lakonischem Humor zeigt die brillante schwarze Komödie eine Gesellschaft, die von Brutalität, Dummheit, moralischer Indifferenz und grotesken Zufällen beherrscht wird. Bekannte Muster der Trivialkultur werden auf intelligente Weise variiert und konterkariert.
(Film Dienst)

USA, 1994, 154 Minuten
Regie: Quentin Tarantino; FSK 16
7€ / 6€ erm. Kino im Schillerhof (Helmboldstrasse 1, 07749 Jena)
 

The Moderns

mehr lesen weniger

In Kooperation mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
OV. Mit Keith Carradine, Linda Fiorentino, Geraldine Chaplin.
Paris 1926. Wie viele andere Künstler, Literaten und Journalisten schlägt sich der amerikanische Maler Nick Hart nur schwer im europäischen Exil durch. Im Umfeld der Pariser „Lost Generation“ begegnet er großen Figuren wie Gertrude Stein, Alice B. Toklas und Ernest Hemingway. Zudem trifft er im Café seine große Liebe Rachel wieder, die nun mit dem zwielichtigen Geschäftsmann und reichen Kunstsammler Bertram Stone verheiratet ist. In einem lukrativen Angebot zur Kunstfälschung wittert Hart die Möglichkeit, Stone in eine Intrige zu verwickeln und Rachel zurück zu gewinnen.

Rudolphs Spielfilm gibt ein facettenreiches Bild der „Années folles“ im Paris der 1920er Jahre. Die Stadt ist nostalgischer Ort künstlerischer Inspiration ebenso wie Schauplatz der modernen Vermarktung von Kunst und Künstlern. Damit schließt The Moderns an berühmte literarische Schilderungen wie Hemingways A Moveable Feast (1964) an und weist auf spätere Werke wie Woody Allens Midnight in Paris (2011) voraus.
(Dr. Elisabeth Fritz)

USA, 1988, 126 Minuten
Regie: Alan Rudolph; FSK 16
7€ / 6€ erm. Kino im Schillerhof (Helmboldstrasse 1, 07749 Jena)
 

Monty Python's - Das Leben des Brian

mehr lesen weniger

DF. Mit Graham Chapman, Terry Jones, Sue Jones-Davies, Michael Palin, John Cleese.
Ein zur Zeit Christi in Palästina als Nachbar Jesu geborener junger Mann wird von einer wilden Anhängerschar zum Märtyrer gemacht. Die mit drastischen Anspielungen gespickte Satire des britischen Komiker-Sextetts Monty Python parodiert einschlägige Monumentalverfilmungen des Lebens Jesu und nimmt Auswüchse des religiösen Fanatismus aufs Korn. Ein mitunter zynisches Wechselbad von kecken Gags, Kalauern und degoutanten Einfällen.
(Film Dienst)

GB, 1979, 94 Minuten
Regie: Terry Jones; FSK 12
7€ / 6€ erm. Kino im Schillerhof (Helmboldstrasse 1, 07749 Jena)