Filmabend
USA2010111 MinutenRegie Joel & Ethan CoenFSK 12

OV. Mit Jeff Bridges und Matt Damon.

Late Night Kino
In den Fesseln von Shangri-La – Lost Horizon
USA1937132 MinutenRegie Frank CapraFSK 6

Der britische Regierungsvertreter Robert Conway (Ronald Colman), dessen Flugzeug in den Schneefeldern des Himalaja abstürzt, wird wie sein Bruder George und die anderen Überlebenden in das sagenumwobene Shangri-La gebracht. Schnell wird klar: sie sind nicht per Zufall an diesen Ort gelangt, sondern entführt wurden. Robert lernt das wahre Geheimnis des paradiesischen Shangri-La kennen. Nur George kann seinen Frieden nicht finden und schmiedet verzweifelt Pläne für seine Flucht. Für Robert keine einfache Situation…

Als die Welt aus den Fugen zu geraten drohte, erschuf Hollywood-Romantiker Frank Capra (Ist das Leben nicht schön?) den eskapistischen und filmischen Gegenentwurf zur realen Katastrophe. Ein eindrucksvoll inszeniertes, klassisches Hollywood-Kino mit humanistisch-friedvoller Message über eine bessere Welt.

OmU, Darsteller_innen: Ronald Colman, John Howard (III), Edward Everett Horton

Late Night Kino
Koyaanisqatsi
USA198282 MinutenRegie Godfrey ReggioFSK 6

Koyaanisqatsi ist der erste Teil der Qatsi-Trilogie von Godfrey Reggio, in dem es um das Eingreifen des Menschen in die Natur und um das Leben in der modernen Zivilisation geht. Über die Dialoge gibt es nicht viel zu sagen, außer: es gibt keine. Kein einziges Wort fällt im ganzen Film. Stattdessen ist er angefüllt mit atemberaubenden Bildern von Landschaften, Städten, Menschen, Autos, Hochhäuser und vieles mehr, unterlegt mit der von Philip Glass eigens für den Film komponierten Musik.

Reggio gelingt es, eine klare Botschaft zu vermitteln: Der Mensch entfremdet sich von der Natur und somit letztlich auch von sich selbst. Ein Film, der zum Nachdenken anregt und ein Publikum braucht, das sich auf Neues einlassen kann.

Musik: Philip Glass

Late Night Kino
O-bi, O-ba - Das Ende der Zivilisation
Polen198588 MinutenRegie Piotr SzulkinFSK 16

Nachdem der Atomkrieg die Erde verwüstet hat, flüchten die Überlebenden in einen unterirdischen Bunker unter einer massiven Kuppel in den Bergen. Ihre einzige Hoffnung ist ein bald eintreffendes Raumschiff namens Arche. Aber der Staatsbeamte Soft findet heraus, dass dies nichts weiter als eine Erfindung der Machthaber ist. In der Zwischenzeit verfällt die Kuppel und die Versuche, sie zu reparieren, schlagen fehl. Dann hört Soft von einem Hangar, in dem angeblich ein Flugzeug steht. Zusammen mit seiner Freundin plant er die Flucht aus der Kuppel...

Der postapokalyptische Streifen des Underground-Regisseurs Piotr Szulkin gilt zum einen als Parabel auf die Erosion des kommunistischen Machtapparates, gerade auch seit den Solidarnosc-Protesten in Polen. Zum anderen kann er als ein tief pessimistisches Endzeitdrama begriffen werden, in dem selbst christliche Erlösungsmythen jeglichen Sinn verlieren.

Original mit englischen Untertiteln
Darsteller_innen: Jerzy Stuhr, Krystyna Janda, Kalina Jedrusik

Late Night Kino
Was kommen wird – Things to come
GB1936110 MinutenRegie William Cameron MenziesFSK 16

Am 23. Dezember 1940 bricht in der Stadt Everytown ein Krieg aus, der nahezu dreißig Jahre dauern wird. Eine Seuche in den 60iger Jahren tut ihr Übriges und die Bevölkerung ist um die Hälfte dezimiert, die Zustände wie im Mittelalter und ein Warlord hat am Ende das Sagen. Doch eines Tages kommt ein schwarz gekleideter Fremder in einem futuristischen Flugzeug in die Stadt und verkündet das Ende des Elends. So gelingt es, die Stadt dank der Etablierung einer internationalen Pilotendiktatur in ein blühendes, unterirdisch errichtetes Utopia zu verwandeln.

William Cameron Menzies entwirft in der H.G. Wells-Verfilmung ausgehend vom Jahr 1940 eine düstere Vision über den Verlauf der Geschichte der folgenden 100 Jahre, die inzwischen teilweise von der Realität eingeholt wurde.

OmU
Darsteller_innen: Raymond Massey, Ralph Richardson, Edward Chapman

Late Night Kino
THX 1138
USA197195 MinutenRegie George LucasFSK 16

Irgendwann in der Zukunft leben die Menschen unter der Erde und werden durch Medikamente reguliert. Die Emotionen sollen unterdrückt, ihre Effektivität gesteigert werden. Da braucht es auch keine Namen mehr, Nummern sind eh viel besser, um die strenge Überwachung zu organisieren. Bei Medikamentenverweigerung oder sexuellen Handlungen gibt es knallharte Strafen. LUH 3417 (Maggie McOmie) und THX 1138 (Robert Duvall) teilen sich eine Wohnung – und sie teilen eine zunehmende Unzufriedenheit. Schließlich setzen sie die Medikamente ab. Während sie nun ihre natürlichen Gefühle langsam entdecken, sind ihnen die Untergrundeinheiten schon auf der Spur...

„THX 1138”, das erste große Projekt von George Lucas, war zwar kein Kassenschlager, bekam aber exzellente Kritiken und wurde bei den Filmfestspielen in Cannes aufgeführt. Der Streifen ist noch weit entfernt von seiner späteren Gewohnheit, die Handlungen über die Dialoge voranzutreiben, sondern spielt sehr stark mit optischen und auditiven Effekten, die den Film zu einem wahrhaften Sinn-Erlebnis machen.

OmU
Darsteller_innen: Robert Duvall, Maggie McOmie, Donald Pleasence, Sid Haig

Léon - Der Profi
F1994110 MinutenRegie Luc BessonFSK 16

Mit Jean Reno, Natalie Portman, Gary Oldman.

Ein einsiedlerhaft lebender Berufskiller gewährt einem 12-jährigen Mädchen Schutz, das einem Massaker an seiner Familie entkommen ist. Es lehrt ihn Schreiben und Lesen, er unterrichtet es im Gebrauch von Waffen, weil es sich an den Mördern rächen will.

Ein furios geschnittener und stimmungsvoll fotografierter Gangsterfilm, dessen atemberaubender Inszenierungsstil eine geradezu soghafte Spannung erzeugt.
(Film Dienst)

Filmabend
Ö2001121 MinutenRegie Ulrich SeidlFSK 16

OV. Mit Maria Hofstätter und Georg Friedrich.

Filmabend
USA193997 MinutenRegie John FordFSK 12

OV. Mit John Wyne und Claire Trevor.

Filmabend
USA, J, D1995116 MinutenRegie Jim JarmuschFSK 12

OV. Mit Johnny Depp und Robert Mitchum. Musik: Neil Young.

Pulp Fiction
USA1994154 MinutenRegie Quentin TarantinoFSK 16

DF. Mit John Travolta, Samuel L. Jackson, Bruce Willis, Uma Thurman.
Ein Leibwächter soll auf die Frau eines Gangsterbosses aufpassen, ein alternder Boxer riskiert sein Leben für eine ererbte Uhr, zwei Killer müssen eine Leiche beseitigen.

Mit lakonischem Humor zeigt die brillante schwarze Komödie eine Gesellschaft, die von Brutalität, Dummheit, moralischer Indifferenz und grotesken Zufällen beherrscht wird. Bekannte Muster der Trivialkultur werden auf intelligente Weise variiert und konterkariert.
(Film Dienst)

Filmabend
Ö, D2014115 MinutenRegie Andreas ProchaskaFSK 12

OV. Mit Sam Riley, Tobias Moretti und Paula Beer.

backup and beyond festival 2019

https://20th.backup-festival.de

Filmabend
USA2015121 MinutenRegie Balthasar KormákurFSK 12

OV. Mit Jake Gyllenhaal und Keira Knightley.

The Moderns
USA1988126 MinutenRegie Alan RudolphFSK 16

In Kooperation mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
OV. Mit Keith Carradine, Linda Fiorentino, Geraldine Chaplin.
Paris 1926. Wie viele andere Künstler, Literaten und Journalisten schlägt sich der amerikanische Maler Nick Hart nur schwer im europäischen Exil durch. Im Umfeld der Pariser „Lost Generation“ begegnet er großen Figuren wie Gertrude Stein, Alice B. Toklas und Ernest Hemingway. Zudem trifft er im Café seine große Liebe Rachel wieder, die nun mit dem zwielichtigen Geschäftsmann und reichen Kunstsammler Bertram Stone verheiratet ist. In einem lukrativen Angebot zur Kunstfälschung wittert Hart die Möglichkeit, Stone in eine Intrige zu verwickeln und Rachel zurück zu gewinnen.

Rudolphs Spielfilm gibt ein facettenreiches Bild der „Années folles“ im Paris der 1920er Jahre. Die Stadt ist nostalgischer Ort künstlerischer Inspiration ebenso wie Schauplatz der modernen Vermarktung von Kunst und Künstlern. Damit schließt The Moderns an berühmte literarische Schilderungen wie Hemingways A Moveable Feast (1964) an und weist auf spätere Werke wie Woody Allens Midnight in Paris (2011) voraus.
(Dr. Elisabeth Fritz)

Monty Python's - Das Leben des Brian
GB197994 MinutenRegie Terry JonesFSK 12

DF. Mit Graham Chapman, Terry Jones, Sue Jones-Davies, Michael Palin, John Cleese.
Ein zur Zeit Christi in Palästina als Nachbar Jesu geborener junger Mann wird von einer wilden Anhängerschar zum Märtyrer gemacht. Die mit drastischen Anspielungen gespickte Satire des britischen Komiker-Sextetts Monty Python parodiert einschlägige Monumentalverfilmungen des Lebens Jesu und nimmt Auswüchse des religiösen Fanatismus aufs Korn. Ein mitunter zynisches Wechselbad von kecken Gags, Kalauern und degoutanten Einfällen.
(Film Dienst)