Achteinhalb (DF)
IT1963138 MinutenRegie Federico Fellini

Ein Filmregisseur gerät in eine berufliche und private Krise. Mit rastloser Unruhe versucht er sich erfolglos an verschiedenen Projekten. Er erinnert sich seiner verdrängten Komplexe und verlorenen Kindheitsträume, reflektiert über die Absurditäten seiner Branche, sein Verhältnis zur Kunst und zum weiblichen Geschlecht, schließlich grundsätzlich über den Sinn des Lebens. In seinem ebenso amüsanten wie vielschichtigen Selbstporträt geht Fellini schonungslos mit seinesgleichen und dem Kino ins Gericht; ein Dokument der Ratlosigkeit, zugleich aber auch ein Stück filmischer Selbsttherapie. Ein klug durchdachter "Film im Film", der in die Vision einer solidarischen, erlösten Welt mündet. (Film-Dienst)

Öffentliche Testsichtung
FSK 18

Retro-Sneak mit einem Überraschungsfilm aus der Filmgeschichte! Eintritt nur 3,30€ und ALLES ist möglich: Klassiker, Romanze, Kultfilm, Arthaus-Perle, Vintageporno, Bahnhofskino, Horrorfilm. Optional begleitet von Rotstich, Essigsäure und Filmriss.

Mitbringen: Offenheit und gute Laune. Zu Hause lassen: Erwartungen jeglicher Art.

Veranstalter: FILM e.V. Jena, Kino im Schillerhof, Filmarchiv Bögelein.

Gefördert von der Thüringer Staatskanzlei und der Sparkassenstiftung Jena-Saale-Holzland.